Aufnahmekriterien der Wohngruppe Lohbrügge

Die Wohngruppe steht vorrangig für die Aufnahme von Kindern aus der Region bzw. dem Stadtteil
zur Verfügung. Dies folgt dem Grundsatz, dass die Lebenswelt und Bezug zum Stadtteil möglichst
beibehalten werden sollen, um so persönliche Bindungen und Beziehungen – auch den Kontakt zu den
Eltern – besser und intensiver pflegen und entwickeln zu können. Das Angebot gilt aber auch für die
Belegung aus anderen Stadtteilen und Regionen.

In der Wohngruppe können 7 Kinder bzw. Jugendliche im Alter ab sechs Jahren aufgenommen
werden. Auch die Aufnahme von Geschwistern ist möglich.

Aufnahmen können direkt aus der Familie, aus anderen Einrichtungen der regionalen Jugendhilfe oder
aber auch aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie erfolgen.

Um den Auftrag der Einrichtung angemessen umzusetzen ist es nicht möglich, Kinder
und Jugendliche, die alkohol- und drogenabhängig sind, die zu erhöhter Gewaltbereitschaft neigen, die
durch akute Suizidalität gefährdet sind oder die unter manifesten psychischen Erkrankungen leiden, die
zuerst stationärer therapeutischer Behandlung bedürfen, in unsere Wohngruppe aufzunehmen.

Die Internetpräsenz der Wohngruppe Lohbrügge verwendet Cookies, um die Informationsangebote der Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Cookie-Richtlinien verstanden. Datenschutzbestimmungen